Ansprechpartner

Andreas Höltke

Büro Inge Höger

Radewiger Strasse 10
32052 Herford

Telefon: (05221) 17490-71

Telefax: (05221) 17490-73

inge.hoeger.wk@bundestag.de

 

Inge Höger - Sozialpolitik

14. März 2014 Gesundheit/Soziales/Parlamentarische Initiativen

Bundesrat entscheidet über Zukunft der Hebammen Gesundheitsminister Gröhe setzt weiter auf Prinzip Hoffnung

Die Situation der Hebammen ist dramatisch, die Einkommen reichen kaum zum Überleben und schon gar nicht für solch hohe Versicherungsprämien. Geburtshäuser kündigen Mietverträge, Belegbetten bleiben leer. Frauen finden keine Alternative zur Klinikgeburt, obwohl Klinikgeburten für die Krankenkasse viel teuer sind.  Mehr...

 
28. Februar 2014 Gesundheit/Soziales/Regionales/NRW

Die ECHTEN Arbeitslosenzahlen, Februar 2014

Schlechte Meldungen kann auch die Regierung nicht gebrauchen. Deshalb bleibt sie dabei, die Arbeitslosenzahlen schön zu rechnen.  Mehr...

 
18. Februar 2014 Inge Höger Gesundheit/Soziales/Positionen

Solidarität mit den Sozialprotesten in Bosnien-Herzegowina

Erklärung der Linksfraktion im Bundestag, einstimmig beschlossen auf der Fraktionssitzung am 18. Februar 2014 Mehr...

 
18. Februar 2014 Inge Höger Frieden/Gesundheit/Soziales/Positionen

Bewegung gegen Privatisierungen

Hintergrundpapier zu den Sozialprotesten in Bosnien-Herzegowina Mehr...

 
10. Februar 2014 Inge Höger Frieden/Gesundheit/Soziales/Presse

Höger (LINKE): Proteste in Bosnien sind berechtigt – EU-Truppen wären fatal

„Die Massenproteste gegen Armut, Privatisierungen und Korruption sind völlig berechtigt“, findet Inge Höger, Mitglied im Menschenrechtsausschuss des Bundestages für DIE LINKE mit Blick auf die Lage in Bosnien-Herzegowina.  Mehr...

 
3. Februar 2014 Inge Höger Gesundheit/Soziales/Regionales/NRW

Arbeitsagentur rechnet Erwerbslosenzahlen schön

Monatlich werden von der Agentur für Arbeit die Arbeitslosenzahlen auch für den Kreis Herford präsentiert. „Allerdings geben diese Zahlen die Realität am Arbeitsmarkt nicht wieder“, stellt die Herforder Bundestagsabgeordnete Inge Höger fest. Mehr...

 
29. Januar 2014 Gesundheit/Soziales/Regionales/NRW

Weg mit den Sanktionen – Sie schaffen keine Arbeitsplätze!

Eines der größten Probleme sind die von den Kommunen über die Jobcenter zu zahlenden angemessenen Kosten der Unterkunft. Der Kreis Herford hat trotz eines Gerichtsurteils noch kein schlüssiges Konzept für die Feststellung der angemessenen Kosten fürs Wohnen.  Mehr...

 
8. Januar 2014 Gesundheit/Soziales/OWL

Hartz IV – Sackgasse ohne Aussicht auf Arbeit

Wie das Bielefelder Jobcenter die Qualifikation und die Arbeitssuche eines Busfahrers sabotierte - und wie die LINKE helfen konnte. Mehr...

 
20. Dezember 2013 Gesundheit/Soziales/OWL

MdB Inge Höger bei der Gewerkschaft ver.di Herford-Minden-Lippe

Bei der Bewertung des Koalitionsvertrag der großen Koalition werden viele Gemeinsamkeiten festgestellt. Zum Beispiel verdient der angebliche Mindestlohn seinen Namen nicht, da es zu viele Ausnahmen gäbe und er überdies vermutlich nicht vor der nächsten Wahl eingeführt wird. Mehr...

 
16. Dezember 2013 Gesundheit/Soziales/OWL/Presse

NEIN zum erweiterten verkaufsoffenen Sonntag

Der verkaufsoffene Sonntag soll nicht mehr, wie bisher, nur für die Innenstadt von Herford gelten, sondern auch auf die Ortsteile erweitert werden, so dass statt der bisher vier offenen Tage dann elf Sonntage verkaufsoffen wären. DIE LINKE lehnt dieses Vorhaben strikt ab, denn für uns sind die Rechte der Beschäftigten höher einzustufen als... Mehr...

 

Treffer 31 bis 40 von 103