Ansprechpartner

Andreas Höltke

Büro Inge Höger

Radewiger Strasse 10
32052 Herford

Telefon: (05221) 17490-71

Telefax: (05221) 17490-73

inge.hoeger.wk@bundestag.de

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Inge Höger

Inge Höger - Sozialpolitik

20. Juli 2017 Menschenrechte/Parlamentarische Initiativen

Wiedereinführung von Grenzkontrollen anlässlich des G20-Gipfels

...über 1000 Personen an den Grenzen festgenommen - niemand davon mit "Bezug zum G20-Gipfel". Aber als Legitimation dieser Kontrollen hat der Gipfel gereicht ... Mehr...

 
20. Juli 2017 Menschenrechte/Parlamentarische Initiativen

Einsatz von Drohnen beim G-20 in Hamburg

BKA; Bundespolizei und Bundeswehr haben in Hamburg Drohnen eingesetzt oder einsatzfertig vor Ort bereitgestellt. Eine weitere Eskalation der Überwachung demokratischen Protests ... Mehr...

 
10. Juli 2017 Inge Höger Frieden/Presse

Grund zur Freude: Atomwaffen endlich verboten

„Der neue Vertrag zur Ächtung von Atomwaffen ist ein Fortschritt, wir haben Grund zur Freude“, findet Inge Höger, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Mehr...

 
10. Juli 2017 Inge Höger Menschenrechte

Inge Höger in Südkorea

Gegen willkürliche Verhaftungen Mehr...

 
3. Juli 2017 Inge Höger Frieden/Presse

Atomwaffenverbot statt Aufrüstung

Die Modernisierung der Atom-Arsenale lässt nicht auf ernsthaften Abrüstungswillen schließen Mehr...

 
29. Juni 2017 Inge Höger Frieden/Parlamentarische Initiativen

Bundesregierung steht fest zu US-Atomwaffen

Antwort auf Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag Mehr...

 
29. Juni 2017 Inge Höger Frieden/Menschenrechte/Reden

Atomwaffen verbieten statt modernisieren!

Die Weigerung der Bundesregierung, an den Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot teilzunehmen, zeigt, dass ihr Machtpolitik wichtiger ist als Schritte zur Sicherung des Überlebens der Menschheit. Alle Staaten, die Atomwaffen besitzen, sie lagern und einsetzen, beteiligen sich an einem drohenden Massenmord. Darum: Atomwaffen abschaffen! Mehr...

 
23. Juni 2017 Inge Höger/Presse/Regionales/NRW

„Eine bessere Welt ist möglich?“

Fraktion vor Ort zu G20 in Bielefeld. Rund 50 Interessierte aus verschiedenen politischen Gruppen und Organisationen besuchten am Mittwoch die Veranstaltung der Bundestagsfraktion der LINKEN über das Wie und Warum der Proteste gegen den G20 Gipfel. Die Veranstaltung fand im Murnau- Saal der Bielefelder VHS statt. Die Bundestagsabgeordneten Inge... Mehr...

 
22. Juni 2017 Inge Höger Menschenrechte/Positionen/Reden

Humanitäre Hilfe ausbauen, Kriegseinsätze beenden!

Weltweit steigt der dringende Bedarf an humanitärer Hilfe durch Krisen, Kriege und Naturkatastrophen. Es ist dringend notwendig die humanitäre Hilfe umfassend auszubauen. Humanitäre Hilfe darf nicht selektiv oder entlang von Machtpolitik instrumentalisiert oder gar für militärische Interessen eingesetzt werden. Mehr...

 
22. Juni 2017 Inge Höger Frieden

Gegen Kampfdrohnen - egal woher

Die geplante Beschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr ist ein fatales Signal und bezeugt die Ignoranz der Bundesregierung. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 1021