7. April 2016 Inge Höger

Anthrax in Deutschland: Regierung zuckt mit den Schultern

Antwort auf Kleine Anfrage der Linksfraktion zum Versand lebendiger Anthrax-Sporen durch die US-Armee in Deutschland

Die Bundesregierung sieht kein Problem darin, dass die US-Armee im Juli 2015 lebendige Anthrax-Sporen nach Deutschland versandt hat. Schließlich sei das ja zu Forschungszwecken geschehen, die auch zur Sicherheit in Deutschland beitrügen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion vor. Unklar ist weiterhin, wie hoch die Gefahr für die Bevölkerung im Falle eines Unfalles bei Versenden wäre.

 

Antwort auf Kleine Anfrage