Bewegung hilft auch im Alter

Sport im hohen Alter sorgt für außreichend Fitness

Sport ist Mord, so dachten noch viele Menschen vor einigen Jahrzehnten, die es sich im Alter gut gehen lassen wollten. Studien belegen jedoch, dass sich Sport lohnt und alte Menschen von der Fitness bis in das hohe Alter hinein profitieren. Natürlich gibt es immer einmal wieder Ausnahmen, die belegen, dass auch ohne Sport Menschen ein hohes Alter erreichen. Helmut Schmidt hat bis zu seinem tode beispielsweise keinerlei Sport gemacht und dafür viele Zigaretten geraucht. Dennoch wird jeder selbst feststellen, dass eine solche Lebensweise die Lebensqualität stark herabsenkt. Eine Bewegung im Alter ermöglicht Selbstständigkeit und sorgt dafür, dass der Alltag bunt und abwechslungsreich gestaltet werden kann. Alte Menschen müssen jedoch nicht resignieren, wenn sie in ihrem früheren Leben kaum bis keinen Sport gemacht haben. Auch im Alter zahlt sich die Ausübung von Fitness-Programmen aus und sorgt für eine Frischzellenkur des Körpers. Bereits kleines Sportübungen helfen bei der Entspannung von Muskeln und Gelenken und verleihen wahre Energieschübe, von denen Senioren jeden Alters profitieren werden.

Welche Übungen eignen sich für Senioren?

Für Senioren muss es nicht das stundenlange Krafttraining sein, dass für optimale, sportliche Unterstützung sorgt. Es reicht bereits sich eine Stunde pro Tag sportlich zu betätigen. Beliebt ist das Nordic-Walking, eine Form des schnellen Wanderns oder langsamen Joggens, dass durch zwei Stöcke unterstützt wird. Auf diese Weise werden Arme und Beine gleichermaßen trainiert. Zuhause helfen Yoga-Übungen dabei, der Körper in Form und Fit zu halten. Für das soziale Miteinander kommen auch Ballsportarten in Frage, bei denen das Verletzungsrisiko minimal ist. Handball oder Tennis wird von vielen Senioren gerne gespielt. Selbst Schach zählt zum Sport und hilft dabei, das Gedächtnis zu trainieren. Eine Partie Schach in der Woche kann daher auch im hohen Alter nicht schaden. Für die körperliche Fitness im hohen Alter eignet sich zudem der Schwimmsport. Beim Schwimmen werden sämtliche Muskelgruppen angesprochen und die Gelenke traniert. Wer ansonsten eher wenig Sportinteressiert ist, wird spätestens im Schwimmbad die Leidenschaft für das Wasser entdecken. Hier eröffnen sich zudem weitere Möglichkeiten. So können Senioren in Gruppen Fitnessübungen im Wasser durchführen oder gemeinsam Handball spielen. Sport kann auch weniger anstrengend durchgeführt werden. Eine leichte Wanderroute ist schnell gewählt und sorgt dafür, an die frische Luft zu kommen. Fahrradtouren eignen sich zudem um neue Gegenden zu erkunden. Allerdings sollte von Fahrradtouren im Hochsommer oder bei praller Hitze Abstand genommen werden. Die Gefahr eines Kreislaufkollaps ist an heißen Sommertagen besonders hoch.

Senioren im Alltag

Für viele Senioren existieren zum Glück in der heutigen Zeit immer mehr Möglichkeiten, den Alltag flexibler und damit selbstständiger zu gestalten. Wir zeigen auf, welche Lösungen bereitstehen und wie das Leben auch im hohen Alter noch Freude bereiten kann. Mit unseren Tipps lässt sich für den Einen oder Anderen eine Inspiration finden, um aus der Tristesse des Alltags zu fliehen. Es gibt noch mehr neben Alterswohnheim und Bingostunde, das auf die rüstigen Senioren wartet. Wie wäre es stattdessen einmal mit einem tollen Kreuzfahrturlaub oder einer Teilnahme an den vielen kulturellen Stunden, die von Volkshochschulen aus dem ganzen Bundesgebiet angeboten werden? Auf diese Weise lassen sich neue Kontakte knüpfen.