Friedrich Merz wendet sich an Deutschland, um den EU-Fahrersitz einzunehmen

Meeting - Friedrich Merz wendet sich an Deutschland, um den EU-Fahrersitz einzunehmen

HoegerBanner. - Friedrich Merz wendet sich an Deutschland, um den EU-Fahrersitz einzunehmen

Der Kandidat, Markel zu wechseln, spricht, die Deutschen brauchen, um schneller und besser zu werden, und das ist nur mit unseren europäischen Partnern möglich.

Berlin, Friedrich Merz, ein Spitzenkandidat, der Angela Merkel als Leiterin der deutschen Christdemokraten, so genannte Berlin, wechselt, um eine aktivere Rolle bei der Gestaltung der Zukunft der EU zu spielen.

Dieses Land nimmt Platz auf dem Fahrersitz, um Europa in Bezug auf Wachstum und Erfolg voranzubringen, sagte Merz am Donnerstag bei einem Chatham House Anlass in Berlin.

Deutschland habe sich zu mehr Eigeninitiative verpflichtet, weil es am meisten vom Euro profitiert habe, den er als „irreführend schwach“ bezeichnete. Die freie Finanzierungsmöglichkeit der Europäischen Zentralbank hat dazu beigetragen, die deutschen Tarife aggressiver zu gestalten, als sie unter der Deutschen Mark gewesen wären“, sagte er.

Das ist eine der zentralen Erklärungen für unser Vermögen, dachte Merz, ein Unternehmensrechtsberater, der vor einer Woche seine Kappe in den Ring warf, um Merkel zu ersetzen.

Während solche Erwartungen regelmäßig von Finanzexperten kommuniziert werden, ist es weniger normal, sie aus dem Mund traditioneller Regierungsbeamter in Deutschland zu hören, die normalerweise den Wohlstand der Nation auf ihre fleißige Haltung zurückführen. Die Deutschen wollen aktiv schneller und besser werden.

Merz, ein ehemaliger Entdecker der parlamentarischen Versammlung der Mitte-Rechts, wird regelmäßig als Meister des Wirtschafts- und Sozialschutzes dargestellt. Auf jeden Fall steht er seit etwa 15 Jahren nicht mehr im Rampenlicht, so dass seine Perspektiven auf die Transformation Europas und andere Ordnungsbedürfnisse nicht nennenswert sind.

Während er am Donnerstag einige interessante Punkte anbot, zeigten Merz‘ Bemerkungen, dass er offener für die Umstellung der Eurozone sein könnte als andere konservatorische Stimmen in seiner Versammlung.

Mit Blick auf die sich entwickelnde Herausforderung, vor der Europa aus China und verschiedenen Teilen der Welt steht, sagte Merz, dass es auf Deutschland angewiesen ist, die Aktivität zu ergreifen, wenn auch nur, um sein eigenes Gedeihen zu retten.

„Die Deutschen müssen immer schneller und besser werden, und das ist bei unseren europäischen Komplizen nur denkbar“, sagte er.

Er sagte, dass die finanzielle Qualität des Landes in letzter Zeit zahlreiche Deutsche vorsätzlich in Unwissenheit über die monetären Schwierigkeiten vieler Europäer und die Auswirkungen dieser Schwäche auf die deutsche Wirtschaft gebracht habe.

Trotz der Tatsache, dass das Eis immer kleiner und kleiner wird, sind Einzelpersonen nicht auf die Probleme bedacht, sagte er. Merz sagte in einem Schlag zu Merkel, mit der er tiefgreifende Kontraste hat, Deutschland hätte nach und nach signifikante Reaktionen auf die vor einem Jahr vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron vorgelegten Empfehlungen zur Veränderung der EU anbieten sollen.

Für den Fall, dass die Gegenseite sich nicht auf einen Ausgabenplan oder einen Hinterpfarrer der Eurozone einigen kann, den Merz als altfranzösische Gedanken darstellte, sollten sich Berlin und Paris eher auf solide Unternehmungen konzentrieren, die für die Augen fortgeschrittene Stiftung so angenehm sind.

Er weinte über den Mangel an Aufrichtigkeit gegenüber der EU in Bezug auf die monetären Schwierigkeiten und nannte Brexit das größte Risiko für die Koalition, einschließlich der Tatsache, dass beide Seiten Schaden erleiden würden. Auf jeden Fall sagte er, dass es derzeit unausweichlich ist.