Skip to main content

Inge Höger - Friedenspolitik


Inge Höger

Grund zur Freude: Atomwaffen endlich verboten

„Der neue Vertrag zur Ächtung von Atomwaffen ist ein Fortschritt, wir haben Grund zur Freude“, findet Inge Höger, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Weiterlesen


Inge Höger

Atomwaffenverbot statt Aufrüstung

Die Modernisierung der Atom-Arsenale lässt nicht auf ernsthaften Abrüstungswillen schließen Weiterlesen


Inge Höger

Bundesregierung steht fest zu US-Atomwaffen

Antwort auf Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag Weiterlesen


Inge Höger

Atomwaffen verbieten statt modernisieren!

Die Weigerung der Bundesregierung, an den Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot teilzunehmen, zeigt, dass ihr Machtpolitik wichtiger ist als Schritte zur Sicherung des Überlebens der Menschheit. Alle Staaten, die Atomwaffen besitzen, sie lagern und einsetzen, beteiligen sich an einem drohenden Massenmord. Darum: Atomwaffen abschaffen! Weiterlesen


Inge Höger

Gegen Kampfdrohnen - egal woher

Die geplante Beschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr ist ein fatales Signal und bezeugt die Ignoranz der Bundesregierung. Weiterlesen


Inge Höger

Braucht Deutschland die NATO als Verteidigungsbündnis? – Raus aus dem Kriegsbündnis!

"Das NATO-Kriegsbündnis ist eine Bedrohung für die ganze Menschheit. Sie schüren Konflikte und führen Kriege für ihre Rohstoff- und Handelsinteressen, sie schaffen Fluchtursachen und bekämpfen dann die Geflüchteten." Rede von Inge Höger in Castrop-Rauxel am 13. juni 2017 Weiterlesen


Inge Höger

Rüstungsexporte konsequent verbieten!

Von diesem Kuchen wollen viele etwas haben - die deutsche Rüstungsindustrie kann aushelfen.

Die westlichen Rüstungsexporte sind die böse Tat, die immer wieder Tote nur gebiert. Bei zahlreichen Exporten besteht die Gefahr, dass sie auch gegen die eigene Bevölkerung eingestzt werden. So werden in die Vereinigten Arabischen Emirate die folgenden Güter exportiert: gepanzerte Fahrzeuge, Pionierpanzer und Teile für Kampfpanzer, Panzerhaubitzen... Weiterlesen


Inge Höger

NEIN zu EU-Handelsabkommen mit Ecuador! JA zu nachhaltiger Entwicklung!

Erklärung zur Abstimmung zu Tagesordnungspunkt 34: Schlussabstimmung über den Gesetzesentwurf der Bundesregierung über den Beitritt Ecuadors zum Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union (EU) einerseits sowie Kolumbien und Peru andererseits (Drucksache 18/11556). Weiterlesen


Inge Höger

Koreanische Halbinsel: Deeskalation und Friedensverhandlungen sind das Gebot der Stunde

Die Spirale aus Drohungen, Aufrüstung, Manövern und Raketentests muss dringend durchbrochen werden. Es gibt keine Rechtfertigung für das Atomwaffenprogramm und die Raketentest des Nordens. Wer jedoch nur die Entwicklungen im Norden thematisiert, der ignoriert wesentliche Aspekte der Konfliktdynamik. Weiterlesen


Inge Höger

Wettrüsten stoppen

„Der weltweite Anstieg der Militärausgaben ist alarmierend und erfordert ein Umdenken“, kommentiert Inge Höger. Weiterlesen